Events

Events

Dienstag, 5. März 2019
Metropol, Zürich

16. Zürcher Aktienrechtstagung

Die Aktiengesellschaft wird vom Grundsatz geprägt, dass den Aktionär ausser der Liberierung keine Pflichten treffen und solche auch nicht in den Statuten vorgesehen werden können.
Um dem häufig bestehenden Bedürfnis nach einer individuellen Ausgestaltung der Pflichten unter den Aktionären Rechnung zu tragen, bieten sich verschiedene vertragliche Lösungsmöglichkeiten an, die es zu beleuchten gilt.

Das Thema ist nicht zuletzt aufgrund des jüngsten Entscheids des Bundesgerichts zu Aktionärbindungsverträgen (BGE 143 III 480) aktuell.

Wie in den vergangenen Jahren wird es darüber hinaus Referate über den Stand wichtiger aktienrechtlicher Reformvorhaben sowie über neueste Gerichtsentscheide zum Aktienrecht geben.

Tino Gaberthüel wird im Rahmen dieser Veranstaltung zum Thema "Verwaltungsräte zwischen Gesellschaft und Aktionären" referieren.

Profil Tino Gaberthüel

Weitere Informationen zum Anlass finden Sie hier.

 

 

Back